Gesundheitstipps von Sonja Schön: Schüßler-Salze – dürfen auf keiner Reise fehlen

Sind Sie oft unzufrieden, gestresst, aufbrausend oder ängstlich? Wünschen Sie sich, jung, frisch und gut auszusehen, und das möglichst lange? Schüßler-Salze wirken sich sowohl auf der körperlichen als auch auf der seelischen Ebene aus. In der Serie auf Astroheute von Sonja Schön wird aufgezeigt: wie Mineralstoffe auf natürliche Weise eine sanfte Unterstützung für Schönheit und Wohlbefinden sind.

Die Idee zu meiner Serie kam mir, wie ich meine Handtasche für die ITB füllte.  Neben den unzähligen Utensilien, die wir als Frauen immer in unserer Handtasche dabei haben, hat auch mein Schüßler-Salze-Beutel einen Stammplatz in ihr.  Schon seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit den Schüßler-Salzen.

DHU Schüler-Salze die idealen Begleiter auf einer Reise, sagt Sonja Schön.
DHU Schüler-Salze die idealen Begleiter auf einer Reise, sagt Sonja Schön.

Schüßler-Salze: Strahlend schön – innen und außen!

Wenn im menschlichen Körper der Mineralhaushalt der Zellen gestört ist, kann es zu Krankheiten kommen. Diese Entdeckung machte vor über 130 Jahren Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler. Er therapierte diese Mangelzustände mit „Funktionsmitteln“, wie er die heute unter dem Namen „Schüßler-Salze“ bekannten Mineralsalze damals bezeichnete. Dazu nutzte er 12 verschiedene Mineralstoffe, die in unserem Körper eine große Rolle spielen und hier unterschiedliche Funktionen übernehmen. Wird dem menschlichen Organismus zu wenig an diesen Zellnährstoffen zugeführt, kommt es zu einem Defizit, das auch äußerlich sichtbar wird. Ziel der Therapie ist es, dieses Defizit auszugleichen und den Mineralstoffhaushalt in Balance zu halten. Mittlerweile werden Schüßler-Salze in Reformhäusern, Drogeriemärkten und Apotheken verkauft.

Morgen geht es weiter mit der Vorstellung der 12 Schüßler-Salze.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s